About us
Die one world foundation fördert gezielt Bildungsprojekte in Sri Lanka und ermöglicht mit der Free Education School in Ahungalla Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine kostenlose Aus- und Weiterbildung.

Geschichte

Als Kathrin Messner und Josef Ortner (verstorben 30. März 2009) Sri Lanka im Jahr 1983 besuchten, befanden sie sich auf der Suche nach einem zweiten Standort, der neben dem Leben in Wien und der Arbeit mit der Gegenwartskunst (museum in progress) weitere Erfahrungen ermöglichen sollte. Zufällig fanden sie ein Grundstück und bauten ein Haus – eine inspirierende Begegnungsstätte für Künstler und Freunde. Aus dieser Grundidee entwickelte sich über die Jahre das Ayurveda Guesthouse & Resort Bogenvillya, das Art & Literature Programme und – der Kern der one world foundation – die Free Education School.

Geschichte PDF (635 KB)

Philosophie & Organisation

Die one world foundation basiert auf drei Säulen: dem Bildungsprojekt Free Education School, dem Ayurveda Guesthouse & Resort Bogenvillya und dem Art & Literature Programme. Die Stiftung fördert gezielt Bildungsprojekte in Sri Lanka. Das Herzensprojekt der Gründerin Kathrin Messner ist die Free Education School für mehr als 1’100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Ahungalla, die hauptsächlich durch die Einnahmen des Ayurveda Guesthouse & Resort Bogenvillya finanziert wird.

Die one world foundation unterstützt eine Tourismusform, die auf gegenseitigem Verständnis und einem fairen Austausch basiert. Sie versteht sich als Kommunikationsstätte, die den Dialog zwischen Gästen und Einheimischen fördert. Durch gemeinsame Feste und die enge Zusammenarbeit zwischen dem Gästehaus und der Schule entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das über ethnische und religiöse Grenzen hinausgeht.

weiter >>

Die one world foundation schafft zudem Raum für Dialog und inspirierende Begegnungen. Im Rahmen des Art & Literature Programme („Artist in Residency“) steht Künstler/inne/n und Schriftsteller/inne/n im Ayurveda Guesthouse & Resort Bogenvillya ein Ort für ihren Studienaufenthalt zur Verfügung.

Die Gründer der one world foundation, Kathrin Messner und Josef Ortner (verstorben 30. März 2009), wurden massgeblich von der sogenannten „sozialen Skulptur“ des Künstlers Joseph Beuys inspiriert. Dieser propagierte einen erweiterten Kunstbegriff, der nebst dem materiell fassbaren Werk auch menschliches, gesellschaftsveränderndes Handeln miteinschliesst.

  • Leitung & Koordination

    Direktorin one world foundation
    Kathrin Messner

    Managerin Ayurveda Guesthouse & Resort
    T. Jenita Raji De Silva

    Schulleiter/Prinzipal
    Prabath Wijesekara De Zoysa

    Ayurveda-Ärztin
    Dr. Janakee Perera

    Projektkoordinatorin
    Xiane Kangela

    Projektkoordinator
    Kaspar Mühlemann Hartl

    Stiftungsrätin one world foundation Schweiz
    Barbara Higgs

Aktuell

Das House Above Trees wurde eröffnet!

IMG_5742_kl
IMG_5789_kl
IMG_5799_kl
IMG_5771c2_kl
IMG_5853_kl
IMG_5733_kl
previous arrow
next arrow


Die positive Strahlkraft der one world foundation an der Westküste Sri Lankas hat die TV-Produzentin und Kunstkritikerin Traudi Messini während eines ungewöhnlich langen, der Corona-Pandemie geschuldeten Ayurvedakur-Aufenthaltes derart in Bann gezogen, dass sie sich hier einen Lebensmittelpunkt wünschte.

Erfreulicherweise finden sich auch in schwierigen Zeiten Unterstützer*innen, die das Hilfsprojekt der one world foundation so sehr wertschätzen, dass sie in besonderem Maße zu dessen Fortbestand beitragen. Die auf gegenseitigem Verständnis und einem fairen Austausch basierende Tourismusform vereint das Ayurveda Resort Bogenvillya, das one world college – ein Bildungsprojekt für über 1100 Kinder und Jugendliche mit Ausbildungsschwerpunkt für Frauen – sowie die Art & Literature Programme „Artist bzw. Writers in Residence“.

Das House Above Trees entstand in den Jahren 2020 bis 2022, inspiriert von Sri Lankas typischer Bauweise buddhistischer Tempel-Architektur des späten Mittelalters, genannt „Tampitaviharas“. „Tampita“ bedeutet „auf Säulen erhöht“. Der Architekt Carl Pruscha ist Meister der zeitgenössisch-vernakulären Architektur und interpretiert die althergebrachten Bauweisen in zeitgenössischer Sprache. Nachdem er in den vergangenen zwanzig Jahren bereits den Lagunen-Bungalow, den Campus des College und den Palmenhain Bungalow für die one world foundation auf Pilotis entworfen hatte, übernahm er in Kollaboration mit Valerie Messini auch die Planung des Stelzenbaus am indischen Ozean. Diesmal jedoch wurden die Stelzen bis zu den Palmenwipfeln geführt: In 6 Metern Höhe befindet sich der eigentliche Baukörper, der über den Mangroven schwebt.

Sämtliche handwerklichen Arbeiten wurden von lokalen Fachkräften ausgeführt, von Baumeister T. Sanath de Silva und seinem über viele Jahre bewährten Team. Nun steht der luftige Bau zwischen den Palmen auf sechs zarten Stahlstützen und einer zentralen Sichtbetonsäule, welche die eigentliche Wohneinheit in Form einer Holzbox trägt. Die Wände sind – wie bei den anderen Bungalows und der Schule – filigrane, durchlässige Leichtbaukonstruktionen, im Unterschied zu den massiven Wänden der Kolonialarchitektur. Alle dem Meer abgewandten Außenwände werden von geometrischen Mustern gegliedert, zu Quadraten vereinte Dreiecke in Blau, Rot und Weiß, deren Farbe aus Le Corbusiers Farbpalette entnommen eine Hommage an die Klassische Moderne darstellen. Ein scheinbar schwebendes Blechdach aus zwei überlappenden Flächen beschließt das Gebäude.

Zur statischen Stabilität des Gebäudes tragen neben der zentralen Säule aus Stahlbeton die versteifende Außentreppe und die teils auskragende Anordnung der Säulen bei. Die exakte Dimensionierung der tragenden Bauteile, welche die ungewöhnliche Leichtigkeit des Hauses noch verstärkt, verdankt das HAT der statischen Raffinesse von Martin Haferl, unterstützt von Ronald Jaklitsch, der die komplexen und ästhetischen Knotendetails ausgeklügelt hat.

Über eine sanft ansteigende, begrünte Rampe unterhalb des Gebäudes gelangt man über die erwähnten Außentreppe direkt auf die großzügige Terrasse mit freiem Blick aufs Meer. Durch Glasschiebeelemente betritt man den geräumigen, insgesamt 40m2 messenden Bungalow aus einheimischem Teak-Holz, dessen warme Ausstrahlung die Elemente Stahl und Beton des Hauses kontrastiert. Ständige Raumbelüftung wird durch die in der tropischen Architektur bewährte Cross-Ventilation garantiert, mithilfe umlaufender Module aus horizontalen Holzlamellen im oberen Bereich der Wände. Der Bungalow gliedert sich in zwei Bereiche, einem zum ruhigen Palmenhain ausgerichteten, geschützten Schlafbereich und – durch das mittig gelegene Badezimmer voneinander getrennt – einem Licht und Luft durchströmten Wohnbereich, der mit der Terrasse verschmilzt. Ein grüner Mangrovengürtel zu Füßen des House Above Trees führt direkt zum indischen Ozean.

Architecture: Carl Pruscha, Valerie Messini
Studio Pruscha: Andreas Pfusterer, Leonardo Haglmüller
Engineering: Martin Haferl, Ronald Jaklitsch
Builder: T. Sanath de Silva
Funding: Traudi Messini
Developer: Kathrin Messner, one world foundation
Fotos: Sasindu Pramuditha
Weitere Informationen: Xiane Kangela, +43 699 19520207
E-Mail: office@owf.at


Aktuell Archiv

  • Essenspakete 2022
    IMG-20220404-WA0023
    IMG-20220404-WA0028
    IMG-20220404-WA0037
    IMG-20220404-WA0044
    IMG-20220404-WA0034
    IMG-20220404-WA0038
    IMG-20220404-WA0027
    IMG-20220404-WA0039
    IMG-20220404-WA0029
    IMG-20220404-WA0036
    IMG-20220404-WA0042
    IMG-20220404-WA0035
    IMG-20220404-WA0033
    IMG-20220404-WA0040
    previous arrow
    next arrow


    Die one world foundation startete Anfang April wie schon die letzten beiden Jahre eine Hilfsaktion für die Ärmsten in der Region. Rund dreihundertachtzig besonders hilfsbedürftige Familien haben von der one world foundation als Sofortunterstützung Pakete erhalten mit Reis, Dhal, Mehl, Zwiebeln, Knoblauch, Zucker, Salz, Curry, Chilly-Pulver, Sardinen, Sojafleisch, Nudeln, Seife, Waschpulver, und mehr.

  • Schulaktivitäten und -feiern
    IMG-20220224-WA0009
    IMG-20220224-WA0008
    IMG-20220224-WA0007
    IMG-20220301-WA0003_B
    IMG-20220224-WA0017
    IMG-20220224-WA0014
    IMG-20220224-WA0005
    IMG-20220408-WA0008
    IMG-20220408-WA0007
    IMG-20220408-WA0002
    IMG-20220408-WA0001
    IMG-20220408-WA0013
    IMG-20220408-WA0012
    IMG-20220224-WA0019
    IMG-20220224-WA0000
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_9
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_13
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_12
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_5
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_2
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_4
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_3
    YONI_NAHUM_PHOTO_PRIVATE_SCHOOL_8
    previous arrow
    next arrow


    Die verbesserte pandemische Situation ermöglicht auch wieder vermehrt gemeinschaftliche Aktivitäten in der one world foundation. So konnten etwa die Farewell ceremony der Preschool, das Verteilen der Zwischenzeugnisse, der Independence Day und das buddhistische Neujahr gefeiert werden.


     

     
  • Grußbotschaft aus der one world foundation Schule

    Zwei Schülerinnen bedanken sich stellvertretend für die ganze Schule bei unseren Unterstützer/innen für die Ausbildung, die sie in der one world foundation erhalten. Mit der Unterstützung unseres Förderkreises schafft die one world foundation Perspektiven für mehr als eintausend junge Menschen pro Jahr. Das Kurzvideo wurde von unserer Volontärin Emelie Amann angefertigt.

  • Studentischer Newsletter zu den Aktivitäten der Schule 2021

    Schule

    Die Schule der one world foundation realisierte auch im letzten Jahr trotz Pandemie ein reichhaltiges Programm. Während der mehrfachen Schulschließungen wurde per WhatsApp weiter unterrichtet. Tatsächlich ist das Interesse an Bildung ungebrochen und ist die Zahl der Schüler/innen sogar noch gestiegen. Unter folgendem Link finden Sie einen studentischen Newsletter, der einige Schulaktivitäten in 2021 darstellt:
    2021-07_Newsletter_owf.pdf

  • Essenspakete
    IMG-20200406-WA0004_kl
    IMG-20200406-WA0003_kl
    PHOTO-2020-04-06-14-24-37_kl
    PHOTO-2020-04-06-14-24-31_kl
    previous arrow
    next arrow

    Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise aufgrund der aktuellen Pandemie sind in Sri Lanka für viele Menschen drastisch, die ihre Arbeit und Existenzgrundlagen verlieren und mit keinerlei staatlicher Unterstützung rechnen können. Als kleine Soforthilfe hat die one world foundation für die ärmsten Familien in der Region Essenspakete zusammengestellt und verteilt.

  • Jahresabschlussfest 2019 in der one world foundation
    IMGP1419_kl
    IMGP1721_kl
    IMGP1370_kl
    IMGP1479_kl
    IMGP1142_kl
    IMGP1239_B_kl
    IMGP8614_kl
    previous arrow
    next arrow

    Am 13. Dezember 2019 fand ein fröhliches Jahresabschlussfest in der one world foundation statt mit Zeugnisvergabe, Musik und Tanz, Theateraufführungen und einigen weiteren Programmpunkten.

  • Volontariatsbericht
    IMG_1285_kl
    IMG_1236_kl
    IMG_1228_kl
    IMG_1276_kl
    IMG_1271_kl
    IMG_1230_kl
    IMG_1282_kl
    IMG_1313_kl
    previous arrow
    next arrow

    Meine Eindrücke als Volunteer an der Schule der one world foundation in Ahungalla, Sri Lanka

    Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich vor vier Jahren Sri Lanka besuchte. Ich wurde sofort von den warmen und freundlichen Menschen angezogen, von der Natur, umgeben von mysteriösen Klängen, die wir in Europa nicht kennen, und von dem köstlichen Essen. Mein Traum war es, durch die Lebensweise der Menschen vor Ort mehr über ihr Land und ihre Kultur zu erfahren.

    Während eines umfangreichen Ayurveda-Retreats im owf Ayurveda Guesthouse & Resort Bogenvillya erfuhr ich von der Schule der one world foundation. Die Philosophie, der Eifer und die Motivation der Schüler/innen und Lehrer/innen haben mich beeindruckt. Im Rahmen eines Sabbaticals habe ich mich als Volunteer beworben, um den Schüler/innen, die das Schulprogramm besuchen, Englisch beizubringen. Ich wurde angenommen.

    Ich bin jetzt seit vier Wochen vor Ort am Unterrichten – eine völlig neue Erfahrung für mich, ganz anders als mein Job in der Schweiz. Ich finde es sehr erfüllend und lohnend, als Volunteer zu arbeiten, die Lehrer zu unterstützen und eng mit Schüler/innen aller Altersstufen zusammenzuarbeiten, um ihnen zu helfen, ihr Potenzial zu erkunden und ihnen Perspektiven für die Zukunft zu bieten. Unter dem Dach der one world foundation werden die Menschen alle mit demselben Respekt behandelt, unabhängig ihres religiösen Hintergrunds oder ihres Vermögens.

    Besonders in diesen verheerenden und schwierigen Zeiten nach den jüngsten Ereignissen ist der Zusammenhalt wichtig, um der nächsten Generation zu zeigen, wie wir in dieser Welt in Frieden zusammenleben können.

    Es hat nicht lange gedauert, bis ich die Schule und ihre wunderbaren jungen Schüler/innen ins Herz geschlossen habe, die mich mit Neugierde und Durst zum Lernen willkommen geheißen haben. Es war seit langem eine meiner besten Entscheidungen, diesen Menschen bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen!

    (Désirée Kern, 22. April 2019)

  • Jahresabschlussfest one world foundation
    IMGP3695_W
    IMG_0040_W
    IMG_0032_W
    IMGP3615_W
    IMGP4044_W
    IMG_9997_W
    IMGP3578_W
    Jahresabschlussfest der one world foundation 2018
    PlayPlay
    previous arrow
    next arrow

    Am 14. Dezember fand das Jahresabschlussfest der one world foundation statt mit Zeugnisvergabe, Musik und Tanz, Theateraufführungen und vielen weiteren Programmpunkten.

  • Perahera Umzug
    DSC_3470 1240
    DSC_3422 1240
    DSC_3531 1240
    DSC_3444 1240
    previous arrow
    next arrow

    Der traditionelle Perahera Umzug unserer Montessoriklassen zu Schulende im Sommer 2018.

  • 03.08.2018: Fotografie-Ausstellung – Our Vision
    Maleesha Sewwandi 1240
    Ushan Jayaweera 1240
    22 1240
    31 1240
    Isuru_Rangana 1240
    1 1240
    previous arrow
    next arrow

    Die Ausstellung „Our Vision“ wurde am 3.8.2018 eröffnet.
    Leitung: Sasindu Pramuditha. Studenten: K. A. Eranda Chandeepa, U. J. Nishan Sampath, Isuru Rangana, J. K. Thisaru Madusanka, G. Ushan Randika, S. W. Sulochana Kavindi, W. T. Buddhi Maleesha Sewwandi, H. Rachitha Subhashini und L. Sajini Hansika.

  • Spendenabsetzbarkeit

    Die one world foundation freut sich sehr, dass seit April 2017 alle Unterstützungsbeiträge aus Österreich, Deutschland und der Schweiz steuerabzugsfähig sind. Unterstützen Sie unsere Hilfsorganisation und werden Sie Mitglied in unserem Förderkreis! Weitere Informationen: owf.at/free-education-school

  • 01.08.2017: Schreibkurs in der one world foundation
    Menasse_HIGH2_kl
    _MG_6308_Thomas_kl
    _MG_6348_Thomas_kl
    _MG_6696_Thomas_kl
    TD_2014_10_16_00618_kl
    previous arrow
    next arrow

    Die one world foundation bietet ab 2017 Schreibkurse mit der Autorin Sabine Scholl und der Literaturagentin Bärbel Brands an: Zehn Tage intensives kreatives Arbeiten in der entspannten Atmosphäre unseres tropischen Gartens.

    Termin: 1.–11. August 2017

    Da die Teilnehmeranzahl auf zehn Teilnehmer/innen begrenzt ist, bitten wir um rasche Anmeldung. Weitere Informationen zu Kurs und Anmeldung finden Sie hier.

  • 17.10.2016: Sportfest und Zeugnisverteilung
    thumbs_igp2612_kl
    IGP2597_kl.jpg
    sportmeet2_kl_zuschnitt
    IMGP8331_kl.jpg
    IGP9599_kl.jpg
    IGP9028_kl.jpg
    IGP9030_kl.jpg
    previous arrow
    next arrow

    Impressionen des Sportfestes und der Zeugnisverteilung.

  • 11.08.2016: Perahera Fest und Zeugnisverteilung
    perahera816-4_kl1.jpg
    perahera816-6_kl.jpg
    perahera816-10_kl.jpg
    perahera816-2_kl.jpg
    srilanka-23_kl.jpg
    IMG_6779_kl.jpg
    srilanka-64_kl.jpg
    srilanka-65_kl.jpg
    srilanka-68_kl1.jpg
    previous arrow
    next arrow

    Wie jedes Jahr fand vor den Ferien zu Schulschluss Anfang August der traditionelle Perahera-Umzug der Montessoriklassen durch Ahungalla statt und wurden die Zeugnisse in der one world foundation verteilt.

  • 03.05.2016: Artist in Residence Ausstellung

    KP_AIR_Mailout_grVom 3. Mai bis 3. Juni 2016 findet in der Galerie Krinzinger Projekte eine „artist in residence“ – Ausstellung statt, wo auch die Werke von Peter Sandbichler gezeigt werden, die 2015 in der one world foundation entstanden sind. Weitere Informationen zu unserem “residence program“ finden Sie hier.

     

  • 13.04.2016: Happy New Year!
    IMG_1761.jpg
    IMG_17671.jpg
    IMG_1976-1JPG-1.jpg
    IMG_1757.jpg
    IMG_19091.jpg
    IMG_18941.jpg
    IMG_18471.jpg
    IMG_17951JPG.jpg
    previous arrow
    next arrow

    Die one world foundation feierte mit ihren Schülern/innen, ihren Familien und dem Lehrerteam am letzten Schultag vor dem singhalesischen und tamilischen Neujahr (13./14. April).

  • 28.03.2016: Radiosendung über die one world foundation

    Messner_Wijesekara_img_6066_kl

    Prof. Kathrin Messner und Schuldirektor Prabath Wijesekara

    Im Radio Oberösterreich wurde am 27.03.2016 eine einstündige Sendung über die one world foundation ausgestrahlt. Lesen und hören Sie  here!

  • 11.03.2016: Interview mit Katrin Messner

    Prof. Kathrin Messner, Foto: Elena Givone

    Prof. Kathrin Messner, Foto: Elena Givone

    Prof. Kathrin Messner, Foto: Elena Givone
    Auf der Kunstplattform Arterritory erschien am 11.03.2016 ein Interview mit Prof. Kathrin Messner, der Gründerin der one world foundation und von museum in progress. Lesen Sie hier.

  • 16.09.2015: Buchpräsentation bei Unger & Klein

    owf Buch Inhalt_DSCF8787_klAm Donnerstag, 24. September um 18 Uhr wird das Buch „one world foundation – A Social Sculpture“ in der Weinhandlung Unger & Klein (Gölsdorfgasse 2, 1010 Wien) feierlich präsentiert. U.a. mit Lesung von Robert Menasse und Doron Rabinovici. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

     

  • 05.09.2015: Das Buch ist da!

    owf Buch Cover_DSCF8785_klUnser Buch ist rechtzeitig zum 20-jährigen Jubiläum der one world foundation fertig geworden. Wir haben eine riesige Freude und bedanken uns herzlich bei allen Spender/inne/n, Autor/inn/en, Fotograf/inn/en und sonstigen Helfern, die das Buchprojekt ermöglicht haben! Details zum Buch finden Sie hier.

    Der Erlös aus dem Verkauf des Buches kommt zu 100 % der “free education“ zugute.

  • 01.09.2015: Jubiläumsfeier 20 Jahre owf
    thumbs_IMGP0118_kl.jpg
    XSCF0641_kl.jpg
    IGP0122_kl.jpg
    DSCF8466_kl.jpg
    IMGP9261_kl.jpg
    DSCF8322_kl.jpg
    DSCF8485_kl.jpg
    previous arrow
    next arrow

    Am 27. August 2015 feierte die one world foundation das 20-jährige Bestehen mit einem großen Fest in der Schule in Ahungalla in Sri Lanka.

  • 12.08.2015: Perahera Fest
    DSC09844_kl.jpg
    DSC09794_kl.jpg
    IMGP9732_kl.jpg
    DSC09835_kl.jpg
    IMGP9835_kl.jpg
    previous arrow
    next arrow
  • 27.06.2015: Zeitungsbericht in „The Financial Times“

    Prof. Kathrin Messner, Foto: Thomas Wirthensohn

    Prof. Kathrin Messner, Foto: Thomas Wirthensohn

    In der Wochenendausgabe der „Financial Times“ vom 27. Juni 2015 erschien ein Artikel über Prof. Kathrin Messner, die Gründerin der one world foundation und von museum in progress. Lesen Sie hier.

  • 06.04.2015: 20 Jahre „owf“ – Buchprojekt
  • 28.03.2015: Fotografieausstellung „The Journey“
    Fotoklasse_2015_14
    Fotoklasse_2015_13
    Fotoklasse_2015_12
    Fotoklasse_2015_10
    Fotoklasse_2015_11
    INVITATAION_print_kl_Rand.jpg
    previous arrow
    next arrow

     

  • 18.12.2014: Schulfest
    IMG_1040_kl.jpg
    IMG_1113_kl.jpg
    IMG_1025_kl.jpg
    IMG_1030_kl.jpg
    IMG_1070_kl.jpg
    IMG_1009_kl.jpg
    IMG_1063_kl.jpg
    IMG_1034_kl.jpg
    previous arrow
    next arrow
  • 04.12.2014: Sporttag
    10_kl.jpg
    04_kl.jpg
    09_kl.jpg
    02_kl.jpg
    previous arrow
    next arrow
  • 27.08.2014: Perahera Fest
    imgp3495.jpg
    imgp3631.jpg
    imgp3523.jpg
    imgp3538.jpg
    imgp3536.jpg
    imgp3507.jpg
    imgp3521.jpg
    imgp3569.jpg
    previous arrow
    next arrow
  • 09.08.2014: Ausstellung Fotografieklasse
    Einladung.jpg
    L1040661_kl.jpg
    owf-exhibition.jpg
    owf-feu-pw-exhitibtion-1.jpg
    owf-feu-pw-exhitibtion-4.jpg
    owf-feu-ps-images-july-4.jpg
    owf-feu-ps-images-july-aug-2014-2.jpg
    owf-feu-ps-images-july-6.jpg
    L10406621.jpg
    owf-feu-pw-exhitibtion-3.jpg
    previous arrow
    next arrow
  • 20.03.2014: Kurzdokumentation über die one world foundation

  • 19.03.2014: Ausstellung der Fotografieklasse
    gae_8668_kl.jpg
    gae_8632_kl.jpg
    gae_8520_kl.jpg
    gae_8590_kl.jpg
    gae_8476_kl.jpg
    gae_8566_kl.jpg
    previous arrow
    next arrow

Newsletter

Buch

DSCF8785_kl.jpg
DSCF8788_kl.jpg
DSCF8790_kl.jpg
DSCF8793_kl.jpg
DSCF8786_kl.jpg
DSCF8791_kl.jpg
DSCF8787_kl.jpg
IMGP0137_kl.jpg
IMGP0337_kl1.jpg
previous arrow
next arrow

UNSER BUCH WURDE AM 19.11.2015 MIT DEM GOLDEN PIXEL AWARD AUSGEZEICHNET!

one world foundation – A Social Sculpture

180 Seiten, 57 Farbabbildungen, deutsch / englisch, Format: 21 x 27 cm, ISBN 978-3-200-04240-7
Preis: € 28.– (+ Versandkosten)
Der Erlös aus dem Verkauf des Buches kommt zu 100 % der Free Education School zugute.
Das vorliegende Lese- und Bilderbuch präsentiert ausgewählte Beiträge über die one world foundation, u.a. von: Dimitré Dinev, Maja Haderlap, Robert Menasse, Carl Pruscha, Doron Rabinovici, Brita Steinwendtner, Ilija Trojanow, David Schalko, u.v.m.

Das Buch zum 20-jährigen Jubiläum der one world foundation wurde am 27. August 2015 anlässlich einer grossen Jubiläumsfeier in Sri Lanka präsentiert. Die Feier in der Free Education School bot dank enormem Einsatz von Schüler/inne/n, Eltern und Lehrerteam ein eindrucksvolles Programm mit Ausstellungen, Tanz, Musikaufführungen, Ansprachen, Modeschau u.v.m.

Inhalt / Beiträge

OWF-Buch-Auszug

Sie können das Buch online bestellen:

Bestellen












    [recaptcha]

     
    Das Buch ist auch in der Buchhandlung Walther König im MQ, im Salon für Kunstbuch in der Luftbadgasse 16 bzw. im 21er Haus erhältlich.

    Presse

    Links & Downloads

    Partner

    Freunde

    Die one world foundation ist nicht verantwortlich für den Inhalt der hier gelisteten Homepages.